Klimaskepsis mit dem PC
Who dares wins!
Startseite Navigation Klima- geschichte Fehler von Skeptikern Kosten der Klimapolitik Schönheit der Atmosphäre Spenden Impressum

Einstieg - Links zu klimaskeptischen Gedanken

Skepsis gegenüber einer offiziellen Version bedarf einer Unstimmigkeit, eines Auslösers, eines Widerspruchs, der das Gefühl "hier stimmt etwas nicht" hervorruft. Das gilt auch für die Klimaskepsis. Im folgenden finden Sie eine Liste von Links und dazu kurze Erläuterungen und Bewertungen. Klimaskepsis-mit-dem-PC wird viele dieser Punkte aufgreifen und weiter analysieren.

Michael Mann und seine Hockeystick-Kurve

Das Platzen des Prozesses Prof. Michael E. Mann gegen Prof. Timothy Ball erreichte einen gewissen Bekanntheitsgrad. In der Diskussion darüber wird die Frage betrachtet, ob Prof. Michael E. Mann die Daten zum Hockeyschlägergraphen veröffentlicht hat. Es wird dabei auf das von Prof. Michael Mann erstellte Verzeichnis im Netz verwiesen, wie z.B. z.B. hier auf Twitter von Prof. Rahmstorf. Wenn man aber genau nachschaut, dann findet man einen fortran-Code mit dem Namen "multiproxy.f", der zum Laufen auf Dateien zurügreifen muß, die im Verzeichnis gar nicht vorhanden sind. Klimaskepsis-mit-dem-PC bezieht sich auf diese Seite von Stephen McIntyre vom 02.08.2005 und wird das oben genannte Verzeichnis selbst auf das Vorhandensein der geforderten Dateien durchsuchen. Indem in "multiproxy.f" nach dem fortran-Befehl "read" gesucht wird, werden zunächst die Dateinamen, die das Programm benötigt, aufgefunden. Dabei findet man auch "read (5,*)" zum Lesen von Tastatureingaben. Wir suchen aber nach Lesebefehlen für Dateien, also "read (1,*)" oder "read (2,*)" o.ä.

Nr.VerzeichnisDateinameZeile in "multiproxy.f"Datei vorhanden?Bemerkungen
1/p0/tape/big2/DATA/JONESBRIFFA/MONTHLY'glb-train-month'//char(48+id1)//char(48+id2)//'.int'486 neines gibt keine .int-Datei
2/p0/tape/big2/DATA/JONESBRIFFA/MONTHLY'globe-1902.dat'510 nein
3/p0/tape/big2/MULTIPROXY/DATA'multiproxy.dat'927 nein
4/p0/tape/big2/MULTIPROXY/DATA'multiproxy-proxy.dat'932 nein
5/p0/tape/big2/MULTIPROXY/DATA'multiproxy-instr.dat'937 nein
6/p0/tape/big2/MULTIPROXY/DATA//nome0(1:index(nome0,' ')-1)//'/'//nome(i)962 nein
7'winsoi.dat'1787 nein
8/p0/tape/big2/DATA/JONESBRIFFA/1854-1993'globe-1854.dat'1867 nein
9/p0/tape/big2/DATA/JONESBRIFFA/1854-1993'globe-1854.mask'1870 nein
10/p0/tape/big2/DATA/JONESBRIFFA/1854-1993'glb-long-all'//char(48+id1)//char(48+id2)//'.int'1887 nein
11/p0/tape/big2/DATA/JONESBRIFFA/1854-1993'glb-long-cold'//char(48+id1)//char(48+id2)//'.int'1891 nein
12/p0/tape/big2/DATA/JONESBRIFFA/1854-1993'glb-long-warm'//char(48+id1)//char(48+id2)//'.int'1894 nein
13'winsoi.dat'2043 nein
14'quinn.dat'2217 nein
15/p0/tape/big2/DATA/PROXY-ANNUAL'names-longtemp'2529 nein
16/p0/tape/big2/DATA/PROXY-ANNUAL3'temp-1820.loc'2532 nein
17/p0/tape/big2/DATA/PROXY-ANNUAL3//nome2(j)2541 neinsoll in Datei Zeile 15 stehen
18flnm22546 neinVariable bezieht sich auf Nr. 17

Überprüft am 14.02.2022 - dem Valentinstag.

Vergleich der Verläufe von globaler Mitteltemperatur und dem Meeresspiegelanstieg

Die globale Mitteltemperatur und der Meeresspiegelanstieg wurde von Klimaskepsis-mit-dem-PC auf dieser Seite verglichen. Dort finden sich auch die Diagramme zur Erläuterung und die Links zu den Datenquellen.

Vergleich der Verläufe von CO2-Gehalt der Atmosphäre und globaler Mitteltemperatur

Zuerst lohnt sich ein Blick auf die Diagramme der Verläufe der Größen "globale Mitteltemperatur" und "CO2-Gehalt der Atmosphäre" von 1880 bis heute. Die google-Suche "globale Mitteltemperatur" führt auf eine Seite von Whats Up With That?, dort sind auf einem Diagramm die zeitlichen Verläufe der globale Mitteltemperatur und des CO2-Gehaltes der Atmosphäre dargestellt.

Beim ersten Hinsehen sieht man, daß beide Verläufe ansteigen. Allerdings ist der Ansteig der CO2-Konzentration monoton (wenn man die jahreszeitlichen Schwankungen vernachlässigt), während die globale Mitteltemperatur nicht monoton ansteigt: von 1880 bis 1915 sinkt sie, von 1940 bis 1978 sinkt sie ebenfalls geringfügig. Hierbei sind zwei Schlußfolgerungen zulässig:

  1. Der CO2-Anstieg ist nicht die Ursache des Temperaturanstiegs.
  2. Die Wirkung des CO2-Anstiegs wird von einem anderen Vorgang bzw. von anderen Vorgängen überschattet.
Klimagläubige wählen letzteres, möchten aber den genial einfachen Weg zur Eindämmung des Klimawandels, der hier dargeboten wird, doch nicht gehen. Sie präsentieren uns als Ursache für die Überschattung von 1940 bis 1978 den Aerosoleintrag durch die Industrie. Den Gedanken, dann einfach den Aerosolgehalt der Atmosphäre zu erhöhen, wenn es denn notwendig wird, weisen sie von sich.

Doch das nur als Gedanken, denn hier soll es zunächst nur um Anhaltspunkte zur Klimaskepsis gehen. Ein Blogger namens Clive Best zeigt uns auf seiner Seite ein Diagramm, welches die globale Mitteltemperatur als Funktion des CO2-Gehaltes der Atmosphäre dargestellt. Auffällig ist hier das Plateau der Temperatur bei Konzentrationen von 300 bis 340 ppm.

Klimaskepsis-mit-dem-PC hat aufgrund der offiziellen Daten die oben genannten Verläufe für das Zeitintervall von 1959 bis heute dargestellt.